Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsBaumi-Preisträger „Feathers“ läuft in Cannes

Baumi-Preisträger „Feathers“ läuft in Cannes

Der Film „Feathers“ von dem ersten Baumi Script Development Award Preisträger Omar El Zohairy läuft beim Festival de Cannes. Als Debutfilm ist die Produktion für die Camera d’Or nominiert und wird in der Reihe Semaine de la Critique gezeigt. Damit sind fünf filmstiftungsgeförderte Beiträge in Cannes zu sehen.

„Feathers“
2016 erhielt der ägyptische Filmemacher Omar El Zohairy den erstmals vergebenen Baumi Script Development Award. Jury und damaliger Gast-Juror Fatih Akin überzeugten, dass die Projektidee eine absurde, komische und letztendlich auch dramatische Geschichte, die die Essenz unserer Humanität in Frage stellt, bot. Der Stoff hätte, so die Jury, Baumi und seine große Liebe zum Weltkino sofort begeistert. Der mit 20.000 Euro dotierte Award ermöglichte Omar El Zohairy die unabhängige Weiterentwicklung seines Drehbuches. „Feathers“ erzählt von einer Familie, deren Vater von einem Zauberer in ein Huhn verwandelt wird. Die zuvor passive und aufopferungsvolle Mutter muss um das Überleben der Familie kämpfen. Mehr und mehr wird sie zu einer starken und unabhängigen Frau. Die französisch-ägyptisch-niederländisch-griechische Koproduktion feiert ihre Weltpremiere im Wettbewerb der diesjährigen Sémaine de la Critique und ist damit als Debutfilm ebenfalls für die Caméra d’Or nominiert.

Filmstiftungsgeförderte Koproduktionen in Cannes:

  • Eröffnungsfilm im Wettbewerb: Musical „Annette“ von Leos Carax mit Marion Cotillard und Adam Driver
  • Im Wettbewerb: „Lingui – Feste Bande“ von Mahamat-Saleh Haroun, Made in Germany
  • Cannes Premieres: „Evolution“ von Kornél Mundruczó, Match Factory Productions
  • Un Certain Regard: „Prayers for the Stolen“ von Tatiana Huezo, Match Factory Productions
  • Semaine de la Critique: „Feathers“ von Omar El Zohairy

Zur Pressemeldung vom 3. Juni 2021