Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsBewerbungsstart der Kultur- und Kreativpiloten 2016

Bewerbungsstart der Kultur- und Kreativpiloten 2016

Jedes Jahr zeichnet die Bundesregierung 32 Kreativunternehmen mit dem Titel "Kultur- und Kreativpiloten Deutschland" aus. Gesucht werden kreative Gründer, Selbstständige und Freiberufler mit einer außergewöhnlichen Idee, die der Kultur- und Kreativwirtschaft Gesicht und Gewicht geben. Mit dem Titel wurden u.a. 2013 die beiden Gründer des Kölner Game Studios the Good Evil, Linda Kruse und Marcus Bösch ("Squirrel und Bär"), ausgezeichnet. Im vergangenen Jahr ging u.a. eine Auszeichnung an die Sound Designer und Programmierer des Düsseldorfer Startups Dear Reality (www.dear-reality.com), die den Preis für ihre Software „dearVR“ erhielten. Zu den Produktionen von Dear Reality gehört u.a. auch die filmstiftungsgeförderte Hörspiel-App „39“, die für den WDR entwickelt wurde.

Organisator der Auszeichnung ist das Bremer u-institut für unternehmerisches Denken und Handeln e. V. in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes. Förderer ist die Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung, ein Projekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Interessierte können sich ab sofort bis zum 30. Juni 2016 bewerben.

Weitere Informationen unter www.kultur-kreativpiloten.de