Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsPressemitteilungenCall for Entries: Erste Einreichrunde für European Work in Progress Cologne ist eröffnet

Call for Entries: Erste Einreichrunde für European Work in Progress Cologne ist eröffnet

Für die erste Ausgabe von European Work in Progress Cologne vom 09.-11. Oktober 2018 sind ab heute Einreichungen möglich. Anmeldeschluss für Bewerber ist der 15. Juli 2018.

Das von der AG Verleih veranstaltete und von der Film- und Medienstiftung NRW unterstützte European Work In Progress Cologne ist eine unabhängige Branchenveranstaltung, die erstmals während des Film Festival Cologne 2018 stattfindet. Bewerben können sich ab sofort bis zum 15. Juli 2018 deutsche und europäische Spielfilmkoproduktionen im post-production Stadium.

Ziel ist es, im Rahmen der Veranstaltung Partner für Verleih, Weltvertrieb und Ko-Finanzierungen zu finden sowie Auswertungsstrategien für die eingeladenen Projekte zu entwickeln.

Eine Kommission wird aus den Bewerbungen 25 Projekte auswählen, die während der Veranstaltung einem Publikum aus hochrangigen Branchenvertretern vorgestellt werden. Die Produzenten haben 10 Minuten Zeit, um ihr Projekt zu präsentieren. Bestandteil dieser Präsentation müssen Ausschnitte aus dem Film sein. Nach der moderierten Präsentation besteht die Gelegenheit für individuelle Treffen, um detailliert über Projekte zu reden.

Zudem vergibt eine Jury folgende Preise:
Die MMC-Studio Awards Gutscheine für Postproduktions-Dienstleistungen im Wert von 20.000 € und 15.000 € sowie den K13-Studio Award Gutschein für Audio-Post-Produktions-Dienstleistungen im Wert von 10.000 €.

European Work in Progress Cologne wird begleitet von einem Rahmenprogramm mit Panels und moderierten Diskussionen, Abendveranstaltungen und einer Preisverleihung für die besten Projekte.

Bei Fragen und Wünschen können Sie sich jederzeit gern an Leopold Grün wenden: