Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsPressemitteilungenDeutscher Filmpreis: 27 Nominierungen für geförderte Filme der Filmstiftung NRW

Deutscher Filmpreis: 27 Nominierungen für geförderte Filme der Filmstiftung NRW

"Die Fremde", "Sturm" und "Wüstenblume" als Bester Spielfilm nominiert

Heute wurden in Berlin die Nominierungen für den Deutschen Filmpreis bekannt gegeben. Kulturstaatsminister Bernd Neumann, die beiden neuen Präsidenten der Deutschen Filmakademie, Iris Berben und Bruno Ganz, sowie Thomas Kufus verkündeten insgesamt 27 Nominierungen für Filme, an denen die Filmstiftung NRW beteiligt ist. Erstmals wird in diesem Jahr auch eine Lola für das Beste Maskenbild vergeben.

In je sechs Kategorien für den Deutschen Filmpreis nominiert ist "Die Fremde" von Feo Aladag und Hans-Christian Schmids "Sturm" erhielt insgesamt fünf Nominierungen. Weitere Nominierungen für geförderte Produktionen gingen u. a. an "Vorstadtkrokodile", "Die Päpstin", "Hilde" und "Vision aus dem Leben der Hildegard von Bingen".

Die "Lolas" werden am 23. April 2010 im Berliner Friedrichstadtpalast vergeben.

Die Nominierungen der geförderten Produktionen im Einzelnen:

Spielfilm

  • "Die Fremde" (Regie: Feo Aladag, Prod.: Independent Artists Filmproduktion)
  • "Sturm" (Regie: Hans-Christian Schmid, Prod.: 23/5 Filmproduktion)
  • "Wüstenblume" (Regie: Sherry Hormann, Prod.: Desert Flower Filmproductions

Kinderfilm

  • "Vorstadtkrokodile" (Regie: Christian Ditter, Prod.: Westside Filmproduktion
    mit Rat Pack Filmproduktion und Constantin Film Produktion)

Bestes Drehbuch

  • Feo Aladag für "Die Fremde"
  • Bernd Lange und Hans-Christian Schmid für "Sturm"

Beste Regie

  • Feo Aladag für "Die Fremde"
  • Hans-Christian Schmid für "Sturm"

Beste weibliche Hauptrolle

  • Corinna Harfouch für ihre Rolle in "This is love"
  • Sibel Kekilli für ihre Rolle in "Die Fremde"

Beste weibliche Nebenrolle

  • Hannah Herzsprung für ihre Rolle in "Vision aus dem Leben der Hildegard von Bingen"
  • Jördis Triebel für ihre Rolle in "Die Päpstin"

Beste männliche Nebenrolle

  • Ulrich Noethen für seine Rolle in "Henri 4"
  • Settar Tanriögen für seine Rolle in "Die Fremde"

Beste Kamera

  • Hagen Bogdanski für "Hilde"

Bester Schnitt

  • Andrea Mertens für "Die Fremde"
  • Hansjörg Weißbrich für "Sturm"

Bestes Szenenbild

  • Thomas Freudenthal für "Hilde"
  • Bernd Lepel für "Die Päpstin"

Bestes Kostümbild

  • Lucie Bates für "Hilde"
  • Esther Walz für "Die Päpstin"
  • Ursula Welter für "Vision aus dem Leben der Hildegard von Bingen"

Bestes Maskenbild

  • Wolfgang Böge, Heiko Schmidt für "Hilde"
  • Gerhard Zeiss für "Henri 4"

Beste Filmmusik

  • Ali N. Askin für "Salami Aleikum"
  • The Notwist für "Sturm"

Beste Tongestaltung

  • Roland Winke, Stefan Busch, Michael Kranz für "Die Päpstin"

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Filmstiftung NRW, Tanja Güß
Tel.: 0211-930500, Fax: 0211-93050-85,