Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsDeutscher Fokus in Rio

Deutscher Fokus in Rio

Beim Internationalen Filmfestival in Rio de Janeiro (26. September – 10. Oktober 2013) stehen 2013 die deutschen Filme im Fokus. Das Festival präsentiert einen Focus Germany und würdigt das deutsche Kino in Retrospektiven zur Berliner Schule, German Classics und Regisseurin Ulrike Ottinger. Darüber hinaus sind insgesamt 56 deutsche Filme und Koproduktionen in zahlreichen weiteren Sektionen zu sehen.

13 dieser Filme sind mit Förderung der Film- und Medienstiftung NRW entstanden. In der Reihe Panorama läuft Jim Jarmuschs “Only Lovers Left Alive” (DE/UK/FR/CY, Pandora Film), in den Expectations „Halbschatten” von Nicolas Wackerbarth (DE/FR, unafilm). Im Focus Germany sind gleich 7 NRW-Produktionen zu sehen: „Scherbenpark“ von Bettina Blümner (Eyeworks Film Gemini), „Exit Marrakech“ von Caroline Link (Desert Flower Filmproduktion, Erftal Film, B.A. Produktion, MTM West, STUDIOCANAL), „Houston“ von Bastian Günther (Lichtblick Media), „In the Dark Room“ von Nadav Schirman (IL/DE/FI, Pandora Film), „Layla Fourie“ von Pia Marais (DE/ZA/FR/NL, Pandora Film), „Mr. Morgans Last Love“ von Sandra Nettelbeck (DE/BE, Bavaria Pictures, Kaminski.Stiehm Film, Senator Film Köln) und „Quellen des Lebens“ von Oskar Roehler (X Filme Creative Pool).

„Die Schwarzen Brüder“  von Xavier Koller (DE/CH, enigma Film, Starhaus Filmproduktion, Herold Productions, Odeon Pictures) ist in der Reihe Generation zu sehen. Ihr Latin Premiere feiern sowohl „Il Futuro“ von Alicia Scherson (CL/DE/IT/ES, Pandora Filmproduktion) und „Heli“ von Amat Escalante (MX/DE/FR/NL, unafilm). In der Retrospective: Berlin School laufen „Unter Dir die Stadt“ von Christoph Hochhäusler (Heimatfilm) und „Die Innere Sicherheit“ von Christian Petzold (Schramm Film Koerner & Weber).

Der deutsche Focus beim Filmfestival in Rio de Janeiro bietet den Auftakt für die Präsentation deutscher Filme in Brasilien in diesem Jahr. Ab Ende Oktober findet zum zweiten Mal das von German Films mit Unterstützung des Goethe-Instituts organisierte PANORAMA ALEMÃO statt, das eine Auswahl aktueller deutscher Filme in verschiedenen brasilianischen Städten präsentiert.

Weitere Informationen unter: www.german-films.de oder