Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsDeutscher Schauspielpreis 2018 – Die Nominierungen

Deutscher Schauspielpreis 2018 – Die Nominierungen

Die Jury des Deutschen Schauspielpreis hat die Darsteller bekannt gegeben, die am 14. September auf eine Auszeichnung im Berliner Zoo-Palast hoffen können. Unter den Nominierten sind auch fünf Schauspieler, die in filmstiftungsgeförderten Produktion mitgespielt haben.

Als beste Schauspieler in einer Hauptrolle wurden Sascha Alexander Geršak für „Gladbeck“ und Peter Kurth für „Babylon Berlin“ nominiert, Nominierungen für Ihre Nebenrollen erhielten Marie Rosa Tietjen („Gladbeck“) und Leonie Benesch („Babylon Berlin“) sowie Albrecht Schuch für „Gladbeck“, als Beste Schauspielerin in einer komödiantischen Rolle kann sich Lina Beckmann für „Fühlen sie sich manchmal ausgebrannt und leer?“ Chancen auf einen Preis ausrechnen.