Film und Medien Stiftung NRWNewsFördermeldungenDie Bayern kommen – nach NRW

Die Bayern kommen – nach NRW

Die Filmstiftung fördert 14 Projekte mit knapp 9 Mio Mark

Helmut Dietl reist Mitte Mai für die Dreharbeiten seines neuen Films nach Nordrhein-Westfalen. In der Mediensatire „Late Show“ erzählt Dietl von einem Radiomoderator aus der Provinz, der als Talkmaster für eine Late Night Show bei einem Privatsender entdeckt wird. Die Darsteller wissen genau, wovon sie reden, denn neben Veronika Ferres und Joachim Król sind die „Late-Night-Talker“ Thomas Gottschalk und Harald Schmidt mit von der Partie. Die Coproduktion der Düsseldorfer Diana Film mit dem WDR wird fast ausschließlich in NRW gedreht und ist der Filmstiftung Nordrhein-Westfalen 2,2 Millionen Mark wert.

Spannende Unterhaltung garantiert die Perathon Filmproduktion, die im Spätsommer den Polit-Thriller „Straight Shooter“ im Ruhrgebiet dreht. Joseph Vilsmaier wird als Produzent die Arbeit von Regisseur und Autor Thomas Bohn unterstützen. Die Filmstiftung fördert diese Kino-Coproduktion mit Senator Film mit 2,1 Millionen Mark.

Martina Gedeck und Gregor Törsz spielen die Hauptrollen in der Beziehungskomödie „Bob“, die Alexander Otto Jahrreiss für die Kölner Produktionsfirma Gemini inszeniert. Die turbulente Liebesgeschichte um den jungen Herzensbrecher „Bob“ und die 15 Jahre ältere Barbara wird zu großen Teilen in NRW gedreht und von der Filmstiftung mit 1,6 Millionen Mark gefördert.

Drei Jahre Drehzeit plant Jacques Perrin für seinen neuen Film „Winged Migration“ ein. Nach den beeindruckenden Bildern aus dem Leben von Käfern, hat sich der Produzent von „Mikrokosmos“ für seinen neuen Film den jahreszeitlichen Zug der Vögel ausgewählt. Die Coproduktion der Pariser Galatee Films mit der Kölner Pandora Film verspricht faszinierende Bilder und wird von der Filmstiftung mit 1,2 Millionen Mark auf den Weg gebracht.

Drei Freunde erleben gemeinsam eine letzte turbulente Nacht des Abschieds, ehe einer von ihnen am nächsten Morgen für lange Zeit in See sticht. Der Schauspieler und Kurzfilmer Sebastian Schipper liefert mit der Regie seines ersten abendfüllenden Spielfilms „Absolute Giganten“ einen echten Buddy-Film ab. Die Produktion der Köln/Berliner Produktionsfirma X-Filme wird von der Filmstiftung mit 450.000 Mark gefördert.

„Wie ist man in Cannes erfolgreich?“ Um diese Frage zu beantworten, begleitet der englische Regisseur Stephen Walker mit seiner Kamera drei junge Regisseure bei den Internationalen Filmfestspielen in Cannes. „Mit den Haien schwimmen“ erforscht dokumentarisch, wie und wo man in Cannes die richtigen Leute trifft, sich die wichtigsten Party-Einladungen verschafft und überall als wichtige Person erkannt wird. Die Filmstiftung unterstützt die internationale Coproduktion der Firma TAT-Film, an der neben dem WDR und dem Bayerischen Rundfunk auch die BBC beteiligt ist, mit 250.000 Mark.

Die Förderentscheidungen im Einzelnen

Projektförderung (K = Kinofilm, TV = Fernsehproduktion):

Late Show (TV)
DM 2.219.716,–
Produzent: Diana Film, Düsseldorf/München
Co-Prod.: WDR, Köln
Buch: Helmut Dietl, Christoph Mueller
Regie: Helmut Dietl
Kamera: Gernot Roll
Darsteller: Thomas Gottschalk, Harald Schmidt, Veronica Ferres, Joachim Król

Straight Shooter (K)
DM 2.100.000,–
Produzent: Perathon Film, Grünwald
Co-Prod.: Senator Film, Berlin
Buch und Regie: Thomas Bohn
Verleih: Senator Film, Berlin

Bob (K)
DM 1.600.000,–
Produzent: Gemini Filmproduktions GmbH, Köln
Buch und Regie: Otto Alexander Jahrreiss
Kamera: Egon Werdin
Darsteller: Martina Gedeck, Gregor Törsz

Winged Migration (K)
DM 1.200.000,–
Produzent: Pandora Film, Köln
Co-Prod.: Galatee Films, Paris
Buch und Regie: Jacques Perrin
Kamera: Luciano Tovoli, Thierry Machado, Gérard Vienne

Absolute Giganten (K)
DM 450.000,–
Produzent: X-filme creative pool, Köln/Berlin
Coprod.: NDR/ARTE
Buch und Regie: Sebastian Schipper
Kamera: Frank Griebe

Immaculate Springs (K)
DM 328.000,–
Produzent: Interartes Mediengestaltung Filmprod. GmbH, Essen
Buch und Regie: Dominique A. Faix
Kamera: Dominique A. Faix
Darsteller: Udo Kier, Richmond Arquette, Galaxy Craze

Mit den Haien schwimmen (K)
DM 250.000,–
Produzent: TAT-Film, Düsseldorf/München
Co-Prod.: Little Bird Ltd., Dublin/London
BBC, London
RTE Television Irland
WDR, Köln
BR, München
Buch und Regie: Stephen Walker

Wunderkinder zwischen Armut und Ruhm (TV)
DM 190.000,–
Produzent: Lichtfilm, Köln
Co-Prod.: WDR, Köln
Buch und Regie: Irene Langemann
Kamera: Sergej Astachow

B-52 (K)
DM 171.000,–
Produzent: Cofilm, Hamburg
Co-Prod.: WDR/ARTE
Buch und Regie: Hartmut Bitomsky
Kamera: Volker Langhoff

Vorbereitungsförderung

Briefe von Felix (TV)
DM 100.000,–
Produzent: Neue Deutsche Filmgesellschaft West mbH, Köln
Co-Prod.: ZDF, Mainz
Buch: Annette Langen, Gabriele Walther

Drehbuchförderung

Das Arche Noah Projekt
DM 60.000,–
Produzent: Westdeutsche Universum-Film, Köln
Autoren: Klaus-Peter Wolf, Anno Saul

Verleihförderung

Härtetest
DM 140.000,–
Verleih: Jugendfilm, Berlin

Erklärt Pereira
DM 105.322,–
Verleih: Schwarz/Weiss-Filmverleih, Bonn

Hundert Jahre Brecht
DM 28.000,–
Verleih: Basis Filmverleih GmbH, Berlin