Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsPressemitteilungenDie Filmstiftung NRW gibt Startschuss für zweites Wim Wenders Stipendium

Die Filmstiftung NRW gibt Startschuss für zweites Wim Wenders Stipendium

Düsseldorf, 08. Februar 2015. Gemeinsam mit der 2012 in Düsseldorf gegründeten Wim Wenders Stiftung hat die Film- und Medienstiftung NRW heute den Startschuss für die zweite Bewerbungsrunde des Wim Wenders Stipendium gegeben. Das Stipendium unterstützt Projekte junger Filmschaffender, die mit neuen Mitteln erzählen wollen.

„Junge Filmemacher und -macherinnen zur Entwicklung ihrer individuellen künstlerischen Vision zu ermutigen, gehört zu unseren schönsten Aufgaben. Dass wir das gemeinsam mit Wim Wenders tun dürfen, ist eine große Ehre. Wir freuen uns sehr auf die neuen Projekte und die zweite Vergaberunde", so Petra Müller, Geschäftsführerin der Filmstiftung NRW. „Dass wir schon in der ersten Runde auf dem richtigen Weg waren, zeigen die Stipendiaten Fabian Driehorst und Frédéric Schuld, die als Produzenten von David Jansens Animationsfilm ‚Däwit‘ im diesjährigen Berlinale Shorts Wettbewerb vertreten sind."

Das Stipendium ist mit einem Gesamtbudget von 100.000 Euro dotiert. Über die Vergabe entscheidet einmal jährlich eine Fachjury unter Vorsitz von Wim Wenders im Rahmen eines zweistufigen Bewerbungsverfahrens. Nach einer Vorauswahl der Jury müssen die Kandidaten ihre Projekte vor der Jury präsentieren. Neben inhaltlichen Kriterien geht es vor allem auch um die überzeugende formale und visuelle Gestaltung der Projektideen.

Der mehrfach für den Oscar nominierte Regisseur, der auf der diesjährigen Berlinale mit einer Hommage und dem Goldenen Ehrenbär geehrt wird, und seine Frau Donata Wenders gründeten 2012 mit Unterstützung des Landes NRW, der Stadt Düsseldorf, der Film- und Medienstiftung und privaten Zustiftern die Wim Wenders Stiftung in Düsseldorf. Neben der Sicherung des künstlerischen Lebenswerks soll die Stiftung als Plattform für Austausch und Forschung in den Bereichen Film, Kunst und Medien dienen und mit Hilfe des von der Filmstiftung vergebenen Stipendiums innovative filmische Erzählkunst junger Filmemacher und Videokünstler fördern.

Anträge für das Wim Wenders Stipendium können bis spätestens 20. April 2015 bei der Film- und Medienstiftung NRW eingereicht werden. Die Antragsunterlagen müssen u.a. ein ca. 10-seitiges Konzept, eine Kalkulation, die Vita und ein Referenzprojekt des Antragsstellers enthalten.

Ansprechpartner in der Filmstiftung sind Susanna Felgener () und Sebastian Seidler ().

Alle Informationen und die notwendigen Unterlagen für das Stipendium finden Sie unter www.filmstiftung.de.