Film und Medien Stiftung NRWNewsNews„Die Insel der hungrigen Geister“ feiert Premiere in Köln

„Die Insel der hungrigen Geister“ feiert Premiere in Köln

Die filmstiftungsgeförderte Produktion „Die Insel der hungrigen Geister“ wird am Dienstag, 8. Oktober, in Anwesenheit von Regisseurin und Drehbuchautorin Gabrielle Brady Premiere in der Lichtspielen Kalk in Köln feiern. Kinostart ist der 17. Oktober.

Naturgewaltige Utopie: Auf Christmas Island findet die weltweit größte Krabbenwanderung vom Dschungel zum Ozean statt. Im Herzen der Insel befindet sich zugleich aber eine Dystopie: Eine Haftanstalt für Flüchtlinge, in der Tausende auf unbestimmte Zeit festgehalten werden.

Der Dokumentarfilm „Die Insel der hungrigen Geister“ wurde von Chromosom Film in Koproduktion mit Third Films, Various Films und EchoTango produziert und mit 40.000 Euro von der Film- und Medienstiftung NRW unterstützt. Steppenwolf hat den Verleih übernommen.