Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNews"Die mit dem Bauch tanzen" feiert Premiere

"Die mit dem Bauch tanzen" feiert Premiere

Am Dienstagabend feierte Carolin Genreiths Dokumentarfilm „Die mit dem Bauch tanzen“ seine Premiere im Kölner Odeon Kino. Die Regisseurin hat ihren Film zwischen Aachener Dom und Monschauer Burg im Herzen NRWs gedreht. Begleitet hat sie ihre Mutter, die sich mit einer Gruppe von Frauen zwischen 40 und 69, einmal wöchentlich zum Bauchtanz trifft und auf ihren sinnlichen Höhepunkt des Jahres zusteuert: eine gemeinsame Reise nach Paris, um am Montmartre aufzutreten. Es ist eine Geschichte über den Versuch, seinen eigenen Lebensrahmen zu sprengen, über die Schwierigkeiten der Wechseljahre und über die Kunst, die Angst vor dem Alter mit einem gekonnten Hüftkick in die Flucht zu schlagen. Das Publikum im nahezu voll besetzten Kino war begeistert und begrüßte die Protagonistinnen, Regisseurin Genreith, Produzenten und Verleiher nach dem Film mit lang anhaltendem Applaus.

Prem 10
Martin Roelly, Werner Fuchs, Carolin Genreith, Sven Ilgner (Filmstiftung NRW), Erik Winker (Hupe Film), Andreas Brauer, Michael Seidel (Zorro Film)

Die Kölner HUPE Film hat die WDR-Auftragsproduktion produziert, gefördert mit einer Festivalförderung von 7.000 Euro. Am 20. Juni startet "Die mit dem Bauch tanzen" im Verleih von Zorro Film in den deutschen Kinos.