Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsPressemitteilungenDrehort NRW: Landtag und Filmstiftung präsentieren Ausstellung über Locationmotive

Drehort NRW: Landtag und Filmstiftung präsentieren Ausstellung über Locationmotive

Ausstellung vom 5.-23. Juni im Landtag NRW in Düsseldorf

Den Landtag NRW und die Filmstiftung NRW verbindet weitaus mehr als die räumliche Nähe und die Lage am Rhein. Das Land gehört, wie WDR und ZDF, als Gesellschafter zu den Trägern der Filmstiftung. Jetzt gibt es ein gemeinsames Projekt: Im Juni präsentieren Filmstiftung und Landtag eine Ausstellung mit dem Titel „Drehort NRW„. Die interessantesten und spektakulärsten Motive Nordrhein-Westfalens wurden als faszinierende Bilder fotografiert und zeigen „Locations“, die bereits bei Filmproduktionen genutzt wurden bzw. sich ideal als solche anbieten.

Die landschaftliche und architektonische Vielfalt in Nordrhein-Westfalen bietet einzigartige Kulissen: Arbeiterviertel und Wasserschlösser, Fachwerkdörfer und Hochhaussiedlungen, Industriedenkmäler und modernste Glas- und Stahlarchitektur. Die richtige Location entscheidet mit über „Top oder Flop“ einer Produktion. Attraktive Motive, die die Stimmung des Drehbuchs widerspiegeln, bringen die Filmhandlung auf der Kinoleinwand erst richtig zur Geltung.

Nordrhein-Westfalen ist als Filmland etabliert; erfolgreiche Filme wie „Amélie„, „Das Experiment„, „Was nicht passt, wird passend gemacht„, „Heaven“ u.a. sind hier entstanden. Produktionsfirmen aus Europa und der ganzen Welt haben entdeckt, dass an Rhein und Ruhr erstklassige Bedingungen zum Filmemachen existieren.

Die Ausstellung wird am Abend des 5. Juni 2002 eröffnet. Sie kann bis einschließlich 23. Juni (nach Voranmeldung, Tel. 0211-8842450) besichtigt werden.