Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNews"Engage.NRW" vernetzt Games-Entwickler und Industrie

"Engage.NRW" vernetzt Games-Entwickler und Industrie

Die durch das Land NRW und die EU geförderte Initiative "Engage.NRW" versteht sich als Schnittstelle zwischen Entwicklern und Unternehmern. Ziel ist es, Industrie und Games-Spezialisten zusammenzubringen, damit neue, spannende Projekte entstehen, von denen beide Seiten profitieren:  z.B. Lösungen entwickeln, um Kosten zu senken, Mitarbeiter zu motivieren und Prozesse zu optimieren. Die Initiative geht davon aus, dass Entwickler aus der Gaming-Industrie Unternehmen in diesen Bereichen echte Vorteile verschaffen können.

In der kostenlosen Beratung durch "Engage.NRW" werden die möglichen Vorteile einer Zusammenarbeit erörtert. Bei Interesse wird aus dem Pool qualifizierter Entwickler ein passendes Team empfohlen, das zusammen mit dem Unternehmen weiterarbeitet und individuelle Strategien entwickelt.

"Wir haben sehr gute Spieleentwickler hier in der Region, die mit ihrem Können unseren Mittelstand nach vorne bringen. Das wollen wir als regionale Wirtschaftsförderung vorantreiben. Wir zeigen mit Engage.NRW die klaren Stärken dieser Region, hier arbeiten Unternehmen zusammen, die gerne ungewöhnliche Wege gehen, um noch besser zu werden und sich für die Zukunft aufstellen", so Rasmus Beck, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH.

Engage.NRW ist eine Initiative der Mülheim & Business GmbH sowie der Universität Duisburg-Essen. Kooperationspartner ist die Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH.

Mehr Informationen unter: www.engage-nrw.de