Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsErstausstrahlung: „Mustang“ zur Primetime

Erstausstrahlung: „Mustang“ zur Primetime

Arte zeigt am 16. Mai um  20:15 Uhr das filmstiftungsgeförderte Drama „Mustang“ von Deniz Gamze Ergüven in der Programmreihe „Cannes 2018“. „Mustang“ erzählt eine Coming-of-Age-Geschichte um fünf türkische Mädchen, die für ihre Freiheit und Selbstbestimmung kämpfen. Der Film wurde von der Düsseldorfer Vistamar Filmproduktion, der Kölner Uhlandfilm, der CG Cinema (FR) und BAM Films (TR) produziert. Die Filmstiftung NRW förderte mit 100.000 Euro, Senderpartner ist ZDF/ARTE. Weitere Förderer sind u.a. FFA MinitraitéEurimages und Doha Film Institute. Den Weltvertrieb hat die französische Kinology übernommen, der deutsche Verleih ist Weltkino.

„Mustang“ feierte seine Weltpremiere bei den Filmfestspielen in Cannes 2015, wo er mit dem „Europa Cinemas Label“ ausgezeichnet wurde. Außerdem wurde der Film u.a. in Sarajevo, Odessa sowie beim Filmfest Hamburg geehrt und gewann den LUX Filmpreis des Europäischen Parlaments. Bei der Vergabe des Europäischen Filmpreises im Dezember 2015 erhielt der Film den Prix FIPRESCI – Europäische Entdeckung. „Mustang“ war außerdem sowohl für einen Academy Award als auch für einen Golden Globe als bester fremdsprachiger Film nominiert und gewann fünf Lumière Awards. In Frankreich wurde das Drama mit vier César Awards ausgezeichnet, darunter der Preis für das beste Originaldrehbuch.

Weitere Informationen unter www.arte.tv