Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsFilmSchauPlätze NRW: Über 500 Kinobegeisterte auf dem Sportplatz in Velen

FilmSchauPlätze NRW: Über 500 Kinobegeisterte auf dem Sportplatz in Velen

Auf der weitläufigen Sportanlage des SF Nordvelen wird sonst Fußball gespielt – am 2. Juli stand mitten auf dem Feld die Leinwand der FilmSchauPlätze, und über 500 Besucher:innen waren gekommen, um den Vorfilm „Ascona“ von Julius Dommer und den französischen Spielfilm „Plötzlich aufs Land – Eine Tierärztin im Burgund“ von Julie Manoukian zu sehen. Mehr als die Hälfte des Publikums war, angemessen sportlich, mit dem Fahrrad gekommen.

Live Musik des Duos Django Flint sorgte für gute Laune und die Sportler des SF Nordvelen servierten Bratwurst und Getränke, während sich die Stuhlreihen vor der Leinwand füllten. Eröffnet wurde das Filmprogramm dann von Projektleiterin Anna Fantl und Wilhelm Maas, dem ersten Vorsitzenden des SF Nordvelen e.V.

Velen war schon mehrfach FilmSchauPlatz. Gefragt, warum er immer wieder nach Velen kommt, lobte ein Stammgast aus dem Publikum die Rahmenprogramme – zum Beispiel, als die Organisatoren für „Tulpenfieber“ in historischen Kostümen auftraten, oder die Zuschauer:innen bei „The King’s Speech“ mit Korken im Mund Sprachübungen machen konnten. Maas fügte hinzu, dass Velen immer wieder gern dabei sei. Dafür gab es Beifall vom Publikum, auch von dem Drittel, das eigens für den FilmSchauPlatz angereist war. Beide Filme kamen bei den aufmerksamen Zuschauer:innen gut an und ernteten anschließend ebenfalls Beifall.

Die FilmSchauPlätze NRW sind die die Open Air-Kinotournee der Film- und Medienstiftung NRW in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Partnern vor Ort. Vom 25. Juni bis 8. August 2022 wird an 20 verschiedenen Orten in NRW jeweils ein zum Ort passender Film gezeigt, der Eintritt zum Film ist immer frei.