Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNews"Forget about Nick" eröffnet Film Festival Cologne

"Forget about Nick" eröffnet Film Festival Cologne

Margarethe von Trottas neuer Film „Forget about Nick“, der mit Unterstützung der Film- und Medienstiftung NRW entstanden ist, wird das diesjährige Film Festival Cologne (29.09.-06.10.2017) eröffnen. Zur Premiere am 29. September um 20:00 Uhr im Kölner Cineplex Filmpalast werden die vielfach ausgezeichnete Regisseurin Margarethe von Trotta, Hauptdarstellerin Katja Riemann und Heimatfilm-Produzentin Bettina Brokemper anwesend sein. Der Großteil der Dreharbeiten fand in Köln, Düsseldorf und Umgebung statt. Den Abschluss bildeten einige Drehtage in New York.

Zum Inhalt:
Das Einzige, was Jade und Maria gemeinsam haben, ist ihr untreuer Ehemann. Wegen dieser ungewöhnlichen Lage landen beide Frauen in dem luxuriösen Loft, in dem einst Maria gewohnt hat, und das Jade nun als das ihre betrachtet. Sie führen einen Kleinkrieg um ein sehr großes Stück des New Yorker Immobilienmarktes. Es ist eine Schlacht, in der Worte mehr wert sind als Geld – und viel unterhaltsamer. Während Marias geistreicher Witz und Jades naive Einstellung aufeinandertreffen, bahnt sich ganz allmählich eine unheilige und triumphale Allianz an.

Katja Riemann als MARIA und Ingrid Bolsø Berdal als JADE © Warner
Katja Riemann als MARIA und Ingrid Bolsø Berdal als JADE © Warner

Die Film- und Medienstiftung NRW förderte das Projekt mit 950.000 Euro. Weitere Förderer sind  FFF Bayern, Medienboard Berlin-Brandenburg, BKM, FFA und DFFF. Warner bringt den Film am 7. Dezember 2017 in die deutschen Kinos.