Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsgamescom congress am 18. August 2016 in Köln gibt finales Programm bekannt.

gamescom congress am 18. August 2016 in Köln gibt finales Programm bekannt.

Der gamescom congress am 18. August 2016 in Köln gibt sein finales Programm bekannt. Mit über 85 Speakern verteilt auf fünf Themenschwerpunkte und die zusätzliche „Open Stage – powered by WHU – Otto Beisheim School of Management“ ist die Konferenz das deutsche Leit-Event für die fachliche Auseinandersetzung mit Computer- und Videospielen. Inhaltlich geht es um die Fragen: Wie viel Computerspiel steckt in den Autos der Zukunft? Was versprechen sich Bundesligamannschaften vom Schulterschluss mit eSports? Vor welchen Herausforderungen steht der Jugendschutz in Bezug auf Hatespeech in digitalen Spielen? Welche Möglichkeiten bietet die neue VR-Technik? Neben vielen weiteren Themen geht es zudem um die Erfolgsfaktoren von Let’s Plays, Einsatzmöglichkeiten von eSports im Unterricht und die kulturelle Wahrnehmung von Computerspielen. Das komplette Programm, alle Referenten sowie der Ticket-Shop sind auf www.gamescom-congress.de abrufbar.

Informationen zu Sicherheitsmaßnahmen innerhalb der Koelnmesse:

In diesem Jahr werden die Sicherheits- und Präventionsmaßnahmen auf der gamescom 2016 angepasst. An den Eingängen werden noch vor Betreten des Messegeländes Kontrollmaßnahmen, inkl. Taschenkontrollen, durchgeführt. Bitte stellen Sie sich auf längere Wartezeiten ein und unterstützten Sie uns, durch kein oder wenig Messegepäck. Die Sicherheitskontrollen starten ab 07:00 Uhr. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung, damit die gamescom auch 2016 ein erfolgreiches 360 Grad Event voller Entertainment und ein tolles gemeinsames Erlebnis für alle Teilnehmer wird. Fragen zu den verstärkten Sicherheitsmaßnahmen richten Sie bitte an Kathrin Münker unter k.muenker@koelnmesse.de, Tel.: +49 221 821-2528.

gamescom congress bei Facebook:
https://www.facebook.com/gamescomcongress