Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsHamburger Produzentenpreis für One Two Films

Hamburger Produzentenpreis für One Two Films

Am Abend des 3. Oktober wurden beim Filmfest Hamburg bereits die ersten Preise verliehen. Der erstmals vergebene Hamburger Produzentenpreis Deutsche Kinoproduktion ging an Jamila Wenske und Sol Bondy (beide One Two Films) für den filmstiftungsgeförderten Kinofilm "Das schönste Paar“. In der Jury saßen Abaton-Kinobetreiber Matthias Elwardt, Produzent Karsten Stöter und Produzentin Claudia Steffen. Der Preis ist mit 25.000 Euro dotiertet.

© Filmfest Hamburg
Jamila Wenske und Sol Bondy © Filmfest Hamburg

In „Das schönste Paar“ von Regisseur und Drehbuchautor Sven Taddicken verbringt das junge Lehrerpaar Malte und Liv einen gemeinsamen Sommerurlaub auf einer Mittelmeerinsel. Der Urlaub wird von einem Überfall durch drei unbekannte Jugendliche gestört, der in der Vergewaltigung Livs sein tragisches Ende findet. Zwei Jahre später beweist das Paar im Umgang mit dem traumatischen Erlebnis eine erstaunliche Stärke. Als Malte zufällig einem der Täter wieder begegnet, nimmt er, von Rache getrieben, die Verfolgung auf. Es kommt zur Konfrontation und damit auch zu einer Zerreißrobe zwischen Malte und Liv.

In den Hauptrollen sind Luise Heyer und Maximilian Brückner zu sehen, weitere Darsteller sind u.a. Leonard Kunz und Jasna Fritzi Bauer. Die Filmstiftung NRW förderte die Produktion von One Two Films in Koproduktion mit Arsam International (F) mit 300.000 Euro. Weitere Mittel kamen vom MBB und der FFA, das BKM förderte das Drehbuch. WDRund ARTE sind Partner für die TV-Auswertung. Zorro wird den Film in die deutschen Kinos bringen, der Weltvertrieb liegt bei Beta Cinema.

Das Filmfest Hamburg endet am 6. Oktober.