Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsHow-to-go-Tokyo | Call for Participation

How-to-go-Tokyo | Call for Participation

Auch dieses Jahr werden das Mediennetzwerk.NRW und games.nrw e.V. wieder drei Unternehmen der NRW-Gamesbranche in besonderer Weise bei ihrem Messeauftritt auf der Tokyo Game Show 2019 unterstützen.

Tokyo Game Show 2018:
Bereits 2018 reisten drei von Mediennetzwerk.NRW und games.nrw e.V. unterstützte Unternehmen nach Japan, um sich auf der Tokyo Game Show dem asiatischen Markt zu präsentieren und dort Geschäftskontakte zu knüpfen, kulturelle Unterschiede besser zu verstehen, diese zum eigenen Nutzen zu adaptieren und so einen Markteintritt in Japan und dem asiatischen Raum zu erwirken.

Bei dem ersten Besuch im vergangenen Jahr wurden Kontakte geknüpft, die nun einen Besuch von Vertretern des BANDAI NAMCO Studios in NRW zur Folge hatten. Am 19. Juni 2019 konnten sie sich mit lokalen Unternehmen aus der Games-Szene vernetzen. Jetzt gibt es also die Fortsetzung im Land der aufgehenden Sonne und Pachinko-Hallen.

Das „How-to-go-TGS“-Paket 2019:
Im Rahmen einer gemeinsamen Aktion werden drei Mal ein „How-to-go-TGS“-Paket vergeben! Das beinhaltet für die ausgewählten Unternehmen (zu den Voraussetzungen und dem Prozedere siehe die Bewerbungsbedingungen) eine Präsentationsmöglichkeit am Gemeinschaftsstand „Digital Media Region NRW“ im German Pavilion, eine Aufwandsentschädigung von jeweils 1.500 €, ein Coaching im Vorfeld der Messe z.B. über die Besonderheiten des japanischen Marktes durch games.nrw e.V. und eine Betreuung vor Ort in Tokio durch das Mediennetzwerk.NRW.

Bewerbungen können bis spätestens Freitag, 5. Juli 2019 – 15:00 Uhr an gesendet werden.
Weitere Informationen in den Bewerbungsbedingungen.

Hintergrund:
Neben China und den USA ist Japan der größte Markt für Spiele weltweit. Seit 1996 findet die Tokyo Game Show als Messe für Video- und Computerspiele mit angegliederter Konferenz in Japan statt. Zusammen mit der gamescom in Köln und der E3 in Los Angeles gehört die Tokyo Game Show zu den größten Messen der Branche und verzeichnete letztes Jahr an die 300.000 Besucher.
Zur Tokyo Game Show 2019 wird ein vom Bundeswirtschaftsministerium unterstützter deutscher Gemeinschaftsstand (German Pavilion) angeboten. Dieser German Pavilion entsteht in Zusammenarbeit mit dem Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA) und wird von der Koelnmesse GmbH durchgeführt.