Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsPressemitteilungenKeine Grenzen bei "No Borders"

Keine Grenzen bei "No Borders"

Zwei Produzentinnen aus NRW stellen ihre Projekte in New York vor

Vom 20. bis 23. September findet in New York während der Independent Film Week der Koproduktionsmarkt No Borders statt. Die Plattform für unabhängige Filmemacher wird vom Independent Filmmaker Project, der größten Organisation für unabhän­gige Filmemacher in den USA, organisiert und bietet neuen dokumentarischen und fik­tionalen Stoffen ein Forum.

Aus Nordrhein-Westfalen sind in diesem Jahr zwei Produzentinnen dabei, die auf dem Markt Partner und Finanziers für ihre aktuellen Produktionen begeistern wollen. Dagmar Niehage von der Kölner Dagstar Film stellt in New York ihr Projekt "Grüss Gott Señor Ramon" vor. Meike Martens von der Kölner Blinker Filmproduktion wird bei No Borders ihren Film "Musical Chairs" pitchen. Beide waren Stipendiatinnen des AV-Gründerzentrums NRW, das junge Medienfirmen beim Einstieg in die Branche unter­stützt.

Die Filmstiftung NRW, die den Koproduktionsmarkt No Borders unterstützt, hatte die beiden Produzentinnen für die Teilnahme vorgeschlagen.


Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Filmstiftung NRW, Pressestelle, Tanja Güß, Tel.: 0211-930500, Fax: 0211-9305085, presse@filmstiftung.de