Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsPressemitteilungenKinoprogrammprämien mit gutem Zweck

Kinoprogrammprämien mit gutem Zweck

10.500 Euro Spenden bei Verleihung der Jahresfilmprogramm-Prämien

Bei der Verleihung: Spendenaufruf
durch Moderatorin Bettina Böttinger

Ganze 10.500 Euro kamen bei dem Spenden- aufruf der Filmstiftung NRW im Rahmen der Jahresfilmprogramm-Prämien Vergabe am 19. November 2008 im Rheinischen Landes- theater und Hitch Kino Neuss zusammen. Die Filmstiftung NRW bittet im Rahmen dieser Veran­staltung seit 2001 um Spenden für einen guten Zweck.In diesem Jahr geht das Geld zu gleichen Tei­len an die Elterninitiative herz­kranker Kinder und Jugendlicher Bonn e. V. und die Humanitäre Hilfe Neuss-Pskow.

Insgesamt vergab die Filmstiftung NRW an diesem Abend Prämien an 54 NRW-Ki­nos. Prominente Paten waren u. a. Benno Fürmann, Jürgen Vogel, Maria Schrader, Wotan Wilke Möring und Katrin Sass, die den Preis- trägern die Urkunden über­reichten.

Mit ihren Prämien zeichnet die Filmstiftung NRW seit 1991 Kino­betreiber aus, die auf ihren Leinwänden herausragende deutsche und europäische Produk- tionen, Dokumen­tarfilme, ambitionierte Filmreihen sowie Filme für Kinder- und Jugendliche zeigen. Mit ihren Prämien ermutigt die Filmstif­tung NRW die Kinobetreiber, ihren Anspruch an das Programm in ihren Filmtheatern beizubehalten.

Die beiden Initiativen und die Filmstiftung NRW bedanken sich herzlich bei den Spendern.

Siehe auch:
Verleihung der Jahresfilmprogramm-Prämien 2008
Die Bilder der Verleihung

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Filmstiftung NRW, Tanja Güß, Tel.: 0211-930500, Fax: 0211-93050-85,