Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsDigi NewsKurz, knackig, kreativ: Was kann KI?

Kurz, knackig, kreativ: Was kann KI?

  • Infoveranstaltung für Kreative, Produzent:innen und Entwickler:innen aus
    Film, TV und Games
  • Mittwoch, 03. Mai 2023, 14.00 Uhr, The View Cologne
  • Mit Julian van Dieken, Michael Schmidt, Tom Schildhauer, Christian Temath und Katja Scherer

Unter der Überschrift „Was kann KI?“ lädt die Film- und Medienstiftung NRW am Mittwoch, 03. Mai 2023, Kreative, Produzent:innen und Entwickler:innen aus Film, TV und Games zur einer Info-Veranstaltung ins The View Cologne.

Von Games- und Formatentwicklung über Grafikerstellung bis hin zu Casting und Storytelling zeigen renommierte Expert:innen anhand von konkreten Anwendungsmöglichkeiten, was künstliche Intelligenz leisten kann, in welchen Bereichen der audiovisuellen Kreation – in Film, TV und Games – künstliche Intelligenz bereits eingesetzt wird, wo die Reise hingehen wird, wo Chancen und Risiken liegen.

  • Julian van Dieken (Creative Media & Education, Berlin) zeigt, was mit KI bereits heute möglich ist und wie sie die Entertainment-Innovation vorantreibt.
  • Wie Sender und Plattformen wie Netflix künstliche Intelligenz für Programming und Formatentwicklung nutzen, erklärt Michael Schmidt (Chairman of the Advisory Board, The Vault, eine Beratungsgesellschaft zur KI Content Analyse, New York).
  • Tom Schildhauer, Geschäftsführer von Spoonful Games aus Köln wird von seinem aktuellen Gamesprojekt „Adventurers‘ Advocate“ berichten, bei dem er mit einer eigenen KI namens „Wörlder“ arbeitet.
  • Dr. Christian Temath, Geschäftsführer der Kompetenzplattform Künstliche Intelligenz NRW (KI.NRW) gibt einen Überblick über den Status von KI in NRW und versucht eine Einordnung zum ChatGPT-Hype.

Die Moderation der Veranstaltung übernimmt die Wirtschaftsjournalistin Katja Scherer.

Für Konzept und Vorbereitung zeichnen das Event- und das New-Media-Team der Film- und Medienstiftung NRW verantwortlich.

Eintritt nur mit Anmeldung unter: