Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsPressemitteilungen„MADE IN NRW“ – Internationales Koproduktionstreffen beim medienforum.nrw

„MADE IN NRW“ – Internationales Koproduktionstreffen beim medienforum.nrw

fdf

Unter dem Titel „MADE IN NRW“ lädt die Filmstiftung NRW vom 17. bis 19. Juni 2002 zum Internationalen Koproduktionstreffen im Rahmen des medienforum.nrw nach Köln ein. Die Veranstaltung wird in Verbindung mit MEDIA Antenne Düsseldorf organisiert.

Schwerpunkt des diesjährigen Koproduktionstreffens ist Europa.

In der Flora in Köln werden Produzenten und Filmschaffende über zukünftige internationale Projekte und Koproduktionen diskutieren.
Die traditionellen „Pitching Sessions“ und individuellen Meetings bieten den Teilnehmern die Gelegenheit, eigene Konzepte vorzustellen.

Als eine der größten Filmförderinstitutionen in Europa legt die Filmstiftung NRW ein besonderes Augenmerk auf internationale Koproduktionen in Nordrhein-Westfalen.
Auf einer Podiumsdiskussion, die den Auftakt zum Internationalen Filmkongress bildet, wird die intensivere Zusammenarbeit mit Osteuropa thematisiert.

In der Vergangenheit geförderte renommierte Projekte wie z.B. Jean Pierre Jeunets „Die fabelhafte Welt der Amélie“, Gerárd Corbiaus „Farinelli“, Lars von Triers „Dancer in the Dark“ und Jacques Perrins „Nomaden der Lüfte“ bestätigen die Resultate erfolgreicher Kooperation zwischen Nordrhein-Westfalen und seinen internationalen Partnern und versprechen auch in Zukunft aussichtsreiche Ergebnisse.