Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsNRW beim Rheinischen Koproduktionstreffen

NRW beim Rheinischen Koproduktionstreffen

Über 100 Filmschaffende aus Deutschland, Belgien, Frankreich, Luxemburg und der Schweiz nahmen vergangene Woche in Straßburg am Rheinischen Koproduktionstreffen teil. Aus NRW waren unter anderem die Produktionsunternehmen eitelsonnenschein, 2Pilots Filmproduction und Uhlandfilm vertreten.

CEDs: Carole Kremer (Luxemburg), Heike Meyer-Döring (NRW) Aurelie Reveillaud (Strasbourg), Britta-Erich (Hamburg), Lea Sprenger (NRW)
CEDs: Carole Kremer (Luxemburg), Heike Meyer-Döring (NRW) Aurelie Reveillaud (Strasbourg), Britta-Erich (Hamburg), Lea Sprenger (NRW)

In organisierten One-to-One-Meetings stellten die Produzenten ihre aktuellen Projekte potenziellen Partnern vor. Neben Case Studies zu europäischen Serien- und Animationsprojekten bot das kompakte Programm eine Diskussion zur Finanzierung von Webserien und die Präsentation verschiedener VR-Projekte.

Die Veranstaltung war eine Kooperation des Bureau Europe Créative France, der Eurometropole Straßburg in Partnerschaft mit der MFG Baden-Württemberg und den Creative Europe Desks Belgien, Deutschland, Luxemburg sowie dem MEDIA Desk Suisse. Weitere Partner waren ARTE G.E.I.E. die Europäische Audiovisuelle Informationsstelle und Eurimages.