Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsPressemitteilungenNRW-Dokutag und Verleihung des 21. Gerd Ruge Stipendium am 4. Mai in Köln

NRW-Dokutag und Verleihung des 21. Gerd Ruge Stipendium am 4. Mai in Köln

  • 6. NRW-Dokutag und 21. Gerd Ruge Stipendium in der Wolkenburg
  • ab 10.00 Uhr: Konferenz unter Überschrift „Der Markt, die Formate, die Themen“
  • ab 16.30 Uhr: Vergabe der Stipendien in Anwesenheit von Boris Ruge und Elisabeth Ruge
  • Am Abend: Premiere von „Die Kunst der Stille“ sowie Screening von „We Are All Detroit“ 

6. NRW-Dokutag 
Beim NRW-Dokutag geht es u.a. um „Dokuformate on air, online und in Serie“ sowie neue Doku-Serien. ZDF/Arte und WDR präsentieren ihre Doku-Strategien, ebenso wie die Doku-Units der Bavaria Fiction Documentaries, der Constantin Entertainment und der UFA sowie die Weltvertriebe Deckert Distribution, Squareesysfilm und Rise and Shine World Sales; last but not least auch Festivals und Märkte mit Tereza Šimíková vom CHP:Forum (CPH:DOXs) und Adriek Van Nieuwenhuijzen vom IDFA Docs for Sale. Zum Abschluss berichtet Programmdirektorin Victoria Leshchenko über die aktuelle Situation der Docudays UA Kyiv.

Der NRW-Dokutag findet in Kooperation mit Filmbüro NW, Deutscher Filmakademie, AG DOK, Duisburger Filmwoche und Creative Europe Desk NRW statt. Das komplette Programm, alle Referent:innen, Uhrzeiten und Anmeldung unter: filmkongress.com

21. Gerd Ruge Stipendium 
Gegen 16.30 Uhr beginnt die 21. Verleihung des Gerd Ruge Stipendiums. Ehrengäste sind Elisabeth und Boris Ruge, Tochter und Sohn des Schirmherrn Gerd Ruge. In seinem Andenken werden die ehemaligen Stipendiat:innen Katja Fedulova und Jakob Preuss von ihren Projekten berichten. Im Anschluss wird der diesjährige Jahrgang ausgezeichnet. Das Stipendium ist mit insgesamt 100.000 Euro für die Entwicklung und Vorbereitung eines Kinodokumentarfilms ausgestattet und in seiner Form einmalig.

Weitere Informationen: Film- und Medienstiftung NRW, Erna Kiefer, Tel.: 0211-93050-22,