Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsPremiere von Johannes F. Sieverts neuem Film

Premiere von Johannes F. Sieverts neuem Film

Am Mittwoch feierte der filmstiftungsgeförderte Thriller „Rewind – Die zweite Chance“ von Johannes F. Sievert im Cineplex Filmpalast in Anwesenheit des Filmteams Premiere. Real Fiction bringt den Film am 3. Mai in die deutschen Kinos. „Rewind“ ist eine Produktion der Kölner Pandora Filmproduktion in Koproduktion mit Rommel Film unter Senderbeteiligung von WDR und Arte.

Martina Horbach, Raimond Goebel (Pandora Film), Regisseur Johannes Sievert, Redakteur Frank Tönsmann (WDR), die Dartseller Idil Üner und Enno Kalisch © Real Fiction/Mathis
Martina Horbach (FMS), Raimond Goebel (Pandora Film), Regisseur Johannes Sievert, Redakteur Frank Tönsmann (WDR), die Dartseller Idil Üner und Enno Kalisch © Real Fiction/Mathis Hansbach
2018_realfiction-rewind-1000px-16
Das Team im Anschluss bei den Q&A © Real Fiction/Mathis Hansbach

Zum Inhalt:
Köln 2015. Polizeikommissar Richard Lenders entdeckt während einer Ermittlung, dass das Opfer nicht aus seiner Zeit stammt. Zeitreisen scheinen möglich, aber wie? Durch einen implantierten Chip? Lenders untersucht die Sache und stößt dabei auf weitere Opfer. Aber was und wer steckt dahinter? Auf der Suche nach Motiv und Täter will Lenders immer mehr selbst durch die Zeit reisen, um seine eigene Geschichte zu beeinflussen.

Die Filmstiftung förderte mit 650.000 Euro, weiterer Förderer ist der DFFF – Deutscher Filmförderfonds.