Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsReality Bites der Scope Institute geht in die nächste Runde

Reality Bites der Scope Institute geht in die nächste Runde

Was haben Kinofilme mit unserem Leben zu tun? Wie bilden Filme Realität ab? Und wie prägen sie unsere Sicht auf die Welt? Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, sichten Filmbegeisterte in ganz NRW Dokumentar- und Spielfilme jenseits des Mainstreams. Ihre Favoriten präsentieren sie seit Januar 2020 unter dem Titel "Reality Bites" monatlich auf der großen Leinwand – und laden im Anschluss die Filmemacher*innen und das Publikum zur Diskussion im Kino ein. Im Juni und Juli zeigt die Scope Institute auch drei filmstiftungsgeförderte Produktionen. Der Eintritt erfolgt auf Spendenbasis. Anmeldung unter info@scope-institute.org. Weitere Informationen finden Sie hier.

Veranstaltungen mit filmstiftungsgeförderten Produktionen:
30. Juni – 20 Uhr – Online-Screening – "Die Insel der hungrigen Geister" von Gabrielle Brady
9. Juli – 20 Uhr – Online-Screening – "Fortschritt im Tal der Ahnungslosen" von Florian Kunert
14. Juli – 20.30 Uhr – Odeon Kino Köln – "Searching Eva" von Pia Hellenthal