Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNews"Translokale": Kunstfestival der Filmwerkstatt

"Translokale": Kunstfestival der Filmwerkstatt

Noch bis zum 19. August läuft das Kunstfestival "Translokale – Abschied der Objekte" der Filmwerkstatt Düsseldorf, ein Beitrag zum künstlerischen Projekt "Von fremden Ländern in eigenen Städten". Im Fokus der künstlerischen Auseinandersetzung steht das Düsseldorfer Bahnhofsviertel. Die Film- und Medienstiftung NRW unterstützt die "Translokale“.

Das Projekt "Von fremden Ländern in eigenen Städten" begreift sich als Langzeitprojekt. In einer öffentlichen Forschungsphase in 2017 wurde mit Künstlern, Stadtforschern und der Bevölkerung den Narrativen des Stadtraums “Bahnhofsviertel“ nachgegangen. Im Jahr 2018 zeigen sich die Ergebnisse dieser Forschungsphase in einem großen Ausstellungsprojekt mit Kunst im öffentlichen Raum, Theater- und Tanzproduktionen, Filmprojekten und Kooperationen mit den Anliegern des Viertels. Der Prozess wird begleitet von einer Diskussion, die nachhaltige Erkenntnisse für aktuelle und folgende Stadtplanungsprozesse generiert.

Weitere Informationen unter www.filmwerkstatt-duesseldorf.de/translokale