Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsup-and-coming-Drehbuchfestival: Anmeldungen bis zum 20. November

up-and-coming-Drehbuchfestival: Anmeldungen bis zum 20. November

Noch bis zum 20. November können sich Interessierte zum up-and-coming-Drehbuchfestival anmelden. Vom 27. bis 29. November bietet das erste deutsche Drehbuchfestival als reines Online-Event Talks, Panels, Workshops und Coachings. Zudem wird am Abend des 28. Novembers der Deutsche Nachwuchs-Drehbuchpreis 2020 verliehen. Die Teilnahme ist kostenlos; eine Registrierung für eine oder mehrere der Veranstaltungen ist hier möglich – aufgrund der teils begrenzten Platzzahl ist sie notwendig.

Zu den Höhepunkten des Festivals zählt ein Live-Stream mit Regisseur und Drehbuchautor Hendrik Handloegten, der am Freitag, 27. November, ab 19 Uhr über seine filmstiftungsgeförderte Serie „Babylon Berlin“ spricht. Weitere Themen im Gespräch mit Filmkritiker Stefan Stosch sind u.a. die Frage, wie Streaming-Dienste serielles Erzählen und seine Arbeit verändert haben.

Konkrete Unterstützung erfahren angehende Drehbuchautor*innen außerdem beim Festival in den Workshops und Coachings. Das Themenspektrum ist weit: Ob „Ideencheck“ oder „How to pitch online“ oder „Tipps und Tricks zum Schreiben für spezielle Anforderungen“, beispielsweise Kurzfilm („Klein und schmutzig“) oder Low-Budget-Produktion („Ohne Moos viel los“). Insights in ausgewählte Drehbuch-Studiengänge gibt es bei „Spezialkräfte am Werk“, u.a. mit Aline Hochscheid und Joachim Friedmann von der ifs Köln. Zudem sprechen Lutz Heineking jr. und Zoé Jacob (eitelsonnenschein filmproduktion) unter dem Motto „Draußen ging ja nich“ über ihre Serie „Drinnen“.