Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsDigi News"Chained Echoes" als Bestes Spiel nominiert

"Chained Echoes" als Bestes Spiel nominiert

Der Deutsche Entwicklerpreis (DEP) hat heute, 16. November 2023, das filmstiftungsgeförderte Game "Chained Echoes" von Matthias Linda (Ratingen) als Bestes Spiel des Jahres 2023 nominiert. "Chained Echoes" ist ein 2D-Rollenspiel, inspiriert von den japanischen Klassikern der frühen 1990er-Jahre. Publisher ist Deck13, ebenfalls aus Deutschland. „Chained Echoes“ ist auf Windows, Mac, Linux, PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S, Xbox One und Nintendo Switch erschienen. Die Herstellung des Games wurde von der Film- und Medienstiftung NRW mit 80.000 Euro gefördert.

Matthias Linda kann auf zwei weitere Auszeichnungen hoffen: "Chained Echos" hat auch Chancen in den Kategorien "Bestes Indie Game" und "Bestes Gamedesign". Insgesamt gehen zwölf Nominierungen nach NRW – mehr, als in alle anderen Bundesländer. Die Preisverleihung findet am 7. Dezember 2023 in der Flora in Köln statt.

Der Deutsche Entwicklerpreis ist die älteste Auszeichnung der Games-Branche und wird seit 2004 verliehen. Geehrt werden die besten Leistungen bei der Entwicklung von Computerspielen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ausrichter des Preises ist games.nrw e.V., die Interessenvertretung der digitalen Spielewirtschaft in Nordrhein-Westfalen. Weitere Informationen sowie Tickets für die Preisverleihung sind auf www.deutscherentwicklerpreis.de erhältlich.