Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsPressemitteilungenStarke Frauen: Golden Globe Nominierungen für Marion Cotillard und Kristen Stewart

Starke Frauen: Golden Globe Nominierungen für Marion Cotillard und Kristen Stewart

  • Marion Cotillard für ihre Rolle als Opernsängerin Ann DelGreco in Leos Carax Musical „Annette“ nominiert 
  • Kristen Stewart für ihre Darstellung der Lady Di in Pablo Larraíns „Spencer“ nominiert 
  • Beide Produktionen wurden u.a. in NRW inszeniert 
  • 79. Verleihung der Golden Globe Awards am 9. Januar 2022 in Los Angeles

Soeben wurden die Nominierungen für die Golden Globe Awards 2022 bekanntgegeben. Dabei hat die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) sowohl Marion Cotillard für ihre schauspielerische Leistung in Leos Carax „Annette“ in der Kategorie „Motion Picture – Musical/Comedy“ als auch Kristen Stewart in Pablo Larraíns‘ „Spencer“ in der Kategorie „Motion Picture – Drama“ benannt.

Marion Cotillard spielt die weibliche Hauptrolle der Ann in dem filmstiftungsgeförderten Musical, das im Sommer das Filmfestival Cannes eröffnete. Es ist Cotillards vierte Nominierung für einen Golden Globe, den sie 2008 für ihre Rolle der Edith Piaf in „La Vie en Rose“ dann auch gewann. Für die Darstellung der Piaf wurde sie anschließend mit dem Oscar und dem British Academy Film Award ausgezeichnet.

Kirsten Stewart stellt in „Spencer“, der seine Weltpremiere im September bei den Filmfestspielen in Venedig feierte, Lady Di dar. Dort begeisterte ihre Leistung bereits die Kritiker. 2015 gewann sie als bisher einzige amerikanische Schauspielerin den französischen Filmpreis César für ihre Mitwirkung in Olivier Assayas‘ „Die Wolken von Sils Maria“.
Die Verleihung der Golden Globes findet am 9. Januar 2022 in Los Angeles statt. Die Auszeichnung gilt als wichtigstes Stimmungsbarometer für den Oscar, der am 27. März 2022 verliehen wird.

„Herzlichen Glückwunsch an Marion Cotillard und Kristen Stewart! Beide Frauen überzeugen in ganz unterschiedlichen Rollen mit großartigen schauspielerischen Leistungen: einzigartig, berührend und herausragend“, so Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW. „Wir freuen uns sehr, dass zwei internationale Koproduktionen, die zu großen Teilen in Nordrhein-Westfalen gedreht wurden, nun auf diese renommierte Auszeichnung hoffen können. Wir drücken die Daumen, auch für die gesamten Teams, die hinter diesen aufregenden Produktionen stehen!“

Zu den Filmen
Annette
Spencer

 

Für weitere Informationen:

Erna Kiefer
Film- und Medienstiftung NRW GmbH
Kaistr. 14
40221 Düsseldorf
0211 93050-22

www.filmstiftung.de