Twitter Instagram

Fördermeldungen

Film- und Medienstiftung NRW vergibt 45.000 Euro an acht Hörspielprojekte

In ihrer dritten Sitzung vergab die Film- und Medienstiftung NRW am 06. November 2015 Arbeitsstipendien und Produktionsförderungen in Höhe von 45.000 Euro an insgesamt acht Hörspielprojekte, darunter „Unendliches Hörspiel“ von Andreas Ammer, Andreas Gerth und Martin Gretschmann. Der nächste Einreichtermin ist Freitag, der 5. Februar 2016.

Film- und Medienstiftung NRW fördert 28 Projekte mit 4,7 Mio. Euro.

In ihrer 153. Sitzung förderte die Film- und Medienstiftung NRW 28 Projekte mit 4,7 Mio. Euro, darunter unter anderem der neue Film von Eran Riklis, ein Vampir-Thriller von Peter Thorwarth, Arne Feldhusens Sven Regener Verfilmung, Christian Züberts „Lommbock“ und Andreas Kleinerts Neuadaption von Henrik Ibsen.

Die Filmstiftung vergibt 107.500 Euro für Verleih und Weltvertrieb

Die Film- und Medienstiftung NRW vergab in ihrer vergangenen Sitzung Förderungen an sechs Kino­filme und eine für den Weltvertrieb. Darunter den zweiten Film aus der Reihe Freie Radikale des Kölner Verleihs Rapid Eye Movies, außerdem den Gewinner des Silbernen Bären für das Beste Drehbuch sowie den Eröffnungsfilm der diesjährigen Quinzaine.

Film- und Medienstiftung NRW fördert 30 Projekte mit über 3 Mio. Euro

In ihrer 152. Sitzung förderte die Film- und Medienstiftung NRW 30 Projekte mit 3 Mio. Euro. Der US-amerikanische Regisseur Roger Spottiswoode verfilmt das Unglück der Costa Concordia. Die Postproduktion von Wim Wenders neuster Peter Handke-Verfilmung wird ebenfalls gefördert. In Köln wird die Wiedereröffnung des Filmpalast unterstützt.

Film- und Medienstiftung NRW fördert 33 Projekte mit 7,74 Mio. Euro

In ihrer 151. Sitzung förderte die Film- und Medienstiftung NRW 33 Projekte mit 7,74 Mio. Euro, darunter die neuen Filmprojekte von Margarethe von Trotta, Hermine Huntgeburth, Sandra Nettelbeck, Angela Schanelec, Jessica Krummacher, Alice Agneskirchner, Antje Kruska und Judith Keil.

210.000 Euro zur Entwicklung von sieben innovativen TV-Formaten

In der sechsten Sitzung des Pilotförderprogramms für innovative TV-Formate förderte die Film- und Medienstiftung NRW sieben Formatentwicklungen nordrhein-westfälischer Produzenten: "Hail Helene", "Die Hinterbänkler", "Over the Rhine", "Phantom Jäger", "First Love", "Diary Girls" und "Die Wahrheit über Jutta und Mirek".