Twitter Instagram

Fördermeldungen

Filmstiftung NRW vergibt 789.400 Euro für „Innovative audiovisuelle Inhalte“

Im Förderjahr 2014 vergab die Film- und Medienstiftung NRW insgesamt zwölf Darlehen für innovative audiovisuelle Inhalte. Ein Fachbeirat unterstützte Geschäftsführerin Petra Müller bei der Auswahl der Vorhaben zur Entwicklung von Games und interaktiven Unterhaltungsprojekten mit einem Gesamtfördervolumen von 789.400 Euro.

Film- und Medienstiftung NRW vergibt 44.000 Euro an acht Hörspielprojekte

In ihrer dritten Sitzung im November 2014 vergibt die Film- und Medienstiftung NRW 44.000 Euro an insgesamt 8 Arbeitsstipendien und Produktionsförderungen von Hörspielprojekten. Die Frage nach Hoffnung und Verzweiflung, eine Geschichte über ein Mobiltelefon und ein gutartiges Monster sind drei Themen der geförderten Projekte.

Filmstiftung NRW fördert 22 Projekte mit fast 3 Mio. Euro

In ihrer fünften Fördersitzung 2014 vergibt die Film- und Medienstiftung NRW 2,995 Mio. Euro für insgesamt 22 Projekte. Sechs Spielfilme, darunter die neuen Filme von Wolfgang Fischer und Anno Saul, erhalten 1,8 Mio. Euro. Drei Dokumentarfilme erhalten 460.000 Euro. 345.000 Euro gehen an neun Verleih- und Vertriebsförde­rungen.

Die Filmstiftung vergibt 140.000 Euro für Verleih und Weltvertrieb

Die Film- und Medienstiftung NRW vergab in ihrer vergangenen Sitzung im Bereich Verleih 140.000 Euro an acht Kinofilme. Als Jury benannte das Filmbüro NW die Theaterleiterin des Frankfurter Mal Seh’n Kinos Ariane Hofmann, die Presseagentin Antje Krumm sowie Holger Lüsch, Programmleiter Cinema Filmtheater in Münster.

Die Filmstiftung NRW vergibt 417.500 Euro für 14 Low Budget Projekte

In der zurückliegenden Sitzung förderte die Film- und Medienstiftung NRW 14 Low Budget Projekte, darunter zwei Spielfilme und fünf Dokumentarfilme, mit insgesamt 417.500 Euro. In die Jury hatte das Filmbüro NW den Regisseur Wolfgang Fischer, die Regisseurin Alice Agneskirchner sowie den Produzenten Ingmar Trost entsandt.

240.400 Euro zur Entwicklung von fünf innovativen TV-Formaten

In der vierten Sitzung des Pilotförderprogramms für Innovative TV-Formate förderte die Film- und Medienstiftung NRW fünf Formatentwicklungen nordrhein-westfälischer Produzenten mit einer Gesamtsumme von 240.400 Euro. Der nächste Einreichtermin ist der 20. Oktober 2014.

Filmstiftung NRW fördert 44 Projekte mit über 6,12 Mio. Euro

In ihrer vierten Fördersitzung 2014 vergibt die Film- und Medienstiftung NRW 6,12 Mio. Euro für insgesamt 44 Projekte. Acht Spielfilme, darunter „Aus dem Nichts“ von Fatih Akin, „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt“ von Wolfgang Groos und „Antonio im Wunderland“ von Sven Unterwaldt, erhalten 3,65 Mio. Euro.

NRW fördert 29 Filmprojekte mit 6,1 Mio. Euro

In ihrer dritten Fördersitzung 2014 vergibt die Film- und Medienstiftung NRW 6,098 Mio. Euro für insgesamt 29 Projekte. Acht Spielfilme erhalten 4,88 Mio. Euro. Acht Dokumentarfilme erhalten 700.000 Euro. 400.000 Euro gehen an sieben Verleihförderungen, 110.000 Euro an sechs Drehbuchentwicklungen und Projektvorbereitungen.

Film- und Medienstiftung NRW vergibt 32.000 Euro für sechs Hörspielprojekte

In der zweiten Sitzung des Jahres hat die Film- und Medienstiftung NRW im Juni sechs Hörspielprojekte gefördert. Insgesamt wurden 32.000 Euro für Arbeitsstipendien und Festivalförderung vergeben. Live-Hörspiele und Hörinseln in Dortmund, ein Insekten- und Wiesenkrimi und eine Hörspielserie über eine rätselhafte Mordserie im Kegelclub-Milieu sind drei Themengebiete der geförderten Projekte. Die Projekte und ihre Macher

Die Filmstiftung NRW vergibt 432.435 Euro für 14 Low Budget Projekte

In der zurückliegenden Sitzung förderte die Film- und Medienstiftung NRW 14 Low Budget Projekte, darunter zwei Spielfilme und vier Dokumentarfilme, mit insgesamt 432.435 Euro. Als Jury benannte das Filmbüro NW Produzent und Regisseur Ali Samadi Ahadi, Dokumentarfilmregisseur Jörg Adolph sowie Produzentin Roswitha Ester.