Twitter Instagram

Pressemeldungen

"German Pavilion" bei den 64. Internationalen Filmfestspielen in Cannes (11. – 22. Mai 2011): Plattform für die deutsche Filmszene

German Films und FOCUS Germany präsentieren sich zum 11. Mal gemeinsam im "German Pavilion" bei den 64. Internationalen Filmfestspielen in Cannes "German Pavilion" von German Films und Focus Germany /© German Films Der "German Pavilion" im "International Village" des "Marché du Film" ist seit Jahren die beliebte Plattform zum persönlichen Kennenlernen und Austausch zwischen den

Happy Birthday, Filmstiftung Nordrhein-Westfalen!

Deutschlands größte Länderförderung wird am 27. Februar 20 Jahre alt / Schtonk! war das erste Förderprojekt, seither 1.524 Filme mit 500 Mio. Euro gefördert / Jarmusch, Haneke, Frears, Loach, Daldry, Wenders, Tykwer, Wortmann, Schweiger u.v.a.m. drehten mit Unterstützung aus NRW / Große Erfolge an der Kinokasse und auf dem roten Teppich Am Mittwoch, dem 27.

Junge Filme aus NRW überzeugen bei der 61. Berlinale: Preise für "Über uns das All", "Die Ausbildung", "Medianeras", "Mama Africa", "Lollipop Monster"

– Europa Cinemas Preis für "Über uns das All" – Dialogue en perspective für "Die Ausbildung" – PanoramaPublikumsPreise für "Medianeras" und "Mama Africa" – Femina Filmpreis für "Lollipop Monster" Zum Abschluss der Berlinale freut sich die Filmstiftung über Preise unabhängiger Jurys an junge Filmemacher aus Nordrhein-Westfalen. Neben der mit Standing Ovations gefeierten Premiere für Wim

Preis der deutschen Filmkritik: "Die Fremde" in sieben Kategorien ausgezeichnet

Feo Aladags "Die Fremde": Sieben Nominierungen – sieben Preise / Die Filmstiftung NRW gratuliert der Produzentin und Regisseurin / "Im Haus meines Vaters sind viele Wohnungen" – Bester Dokumentarfilm / Devid Striesow und Sophie Rois – Beste Darsteller in "Drei" Bei der Verleihung des Preises der deutschen Filmkritik, der in elf Kategorien vergeben wird, erhielten

Berlinale 2011:

Starker Auftritt für NRW mit Wim Wenders "Pina", Nachwuchsfilmern, Shooting Stars und mehr als 1.000 Gästen beim Empfang in der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Filmstiftungs-Geschäftsführerin Petra Müller begrüßten über 1.000 Gäste beim Empfang in der Landesvertretung Wim Wenders: von der "Pina"-Premiere zum NRW-Empfang Starker Nachwuchs: 5 Produktionen im Wettbewerb zum besten Erstlingsfilm Auftakt

Filmstiftung NRW bei den 61. Internationalen Filmfestspielen Berlin:

Starker Auftritt mit jungem Kino aus NRW Filmstiftung NRW mit 27 geförderten Projekten auf der Berlinale Außer Konkurrenz: Wim Wenders "Pina" im Wettbewerb Starke Nachwuchs-Filme aus NRW in den Festivalreihen 20 Jahre Filmstiftung: Auftakt zum Jubiläumsjahr in Berlin Mit 27 geförderten Filmen, die eine Einladung in die offiziellen Reihen der Berlinale erhalten haben, präsentiert sich

Nominierungen für Grimme-Preis

sieben Filme aus NRW Das Grimme-Institut hat die Nominierungen für den 47. Grimme-Preis bekannt gegeben. Aus den insgesamt 599 Vorschlägen wählte die Jury 61 Beiträge aus, die sie für preiswürdig hält. Auf der Nominierungsliste ist die Filmstiftung NRW in unterschiedlichen Kategorien mit mehreren Projekten vertreten. Im Wettbewerb Fiktion/Spezial wurden drei von der Filmstiftung geförderte Filme

Jubiläum: 10 Jahre Gerd Ruge Projekt-Stipendium der Filmstiftung NRW

Seit 2002: 43 Projektstipendien erteilt / Einreichfrist bis 1. April 2011 Zum zehnten Mal vergibt die Filmstiftung NRW dieses Jahr ihr Projekt-Stipendium für Nachwuchs-Dokumentarfilmer. Mit dem Gerd Ruge Projekt-Stipendium bekommen junge Filmemacher die Möglichkeit, innerhalb von 18 Monaten einen qualitativ hochwertigen Kino-Dokumentarfilm zu entwickeln. Das Stipendium wird mit einer Gesamtsumme von bis zu 100.000 Euro

Oscar-Shortlist: "Geliebtes Leben" im Rennen für Südafrika

NRW-geförderte Koproduktion ist unter den neun Finalisten für den Besten nicht-englischsprachigen Film / Beim Cannes Filmfestival bereits ausgezeichnet Der Film "Geliebtes Leben" von Oliver Schmitz wurde heute als einer von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences als einer von neun Finalisten bekanntgegeben, die für eine Oscarnominierung in der Kategorie Bester nicht-englischsprachiger Film ins

Sieben Bayerische Filmpreise für NRW-geförderte Filme

Produzentenpreis für Uli Aselmann für "Das Blaue vom Himmel" / Sophie Rois als Beste Schauspielerin und Tom Tykwer als Bester Regisseur für "Drei" ausgezeichnet / Preis für Bester Schauspieler an Edgar Selge in "Poll" / Nachwuchspreis für Paula Beer / Silke Buhr für Bestes Szenenbild prämiert / Jens Schanze gewinnt Dokumentarfilmpreis für "Plug & Pray"